Schlafplatz mit Fahrrädern als Seitenstütze

EIN PROGRAMM, DAS DIR DEN SCHLAF RAUBT

Willst du erleben was für andere Menschen in deinem Alter Alltag ist? Willst du wissen wie Teenager in Slums und auf der Strasse leben? Was sie herausfordert? Stell dich der Herausforderung, eine Nacht ausserhalb deiner bequemen vier Wände zu verbringen und tauche ab in eine Welt ohne Luxus.

Nacht ohne Dach fordert dich heraus und stellt dir Fragen.

Willst du an einer Nacht ohne Dach teilnehmen? Du verbringst mit deiner Teenager oder Jugendgruppe eine Nacht in einem selbst gebauten Unterstand aus Abfallholz oder Karton. Ihr werdet viel Spass haben und eindrückliche Erfahrungen machen.

Wird in deiner Gemeinde oder Schule eine Nacht ohne Dach organisiert? Auf der Event-Seite findest du alle aktuellen Anlässe. Wenn in deiner Region noch keine Nacht ohne Dach geplant ist, mach deinen Leiter, Lehrer, Jugendpastor, Pfarrer auf die Aktion aufmerksam.

> WARUM SOLL ICH TEILNEHMEN

> WARUM SOLL ICH TEILNEHMEN

An der Nacht ohne Dach wirst du mehr erfahren über:

  • die Armut, in der viele Menschen leben.
  • Menschen, die nur das nötigste zum Überleben haben.
  • deine Möglichkeiten, etwas für Gleichaltrige in Armut zu tun.

 

Nacht ohne Dach erweitert deinen Horizont. Du erlebst...

  • eine andere Welt
  • was es heisst kein bequemes Bett und kein schützendes Dach zu haben.
  • tolle Gemeinschaft mit deinen Freunden.

 

Nacht ohne Dach gibt dir die Möglichkeit...

  • etwas für Teenager in armen Verhältnissen zu tun.
  • dich selbst und deine Gruppe besser kennenzulernen.
  • die Welt von einzelnen Menschen zu verändern und gleichzeitig von ihnen zu lernen.

> MEINE NACHT

> MEINE NACHT

Für dich selbst kannst du die Nacht unterschiedlich herausfordernd gestalten. 

  • Zum Beispiel kannst du nicht nur auf deine weiche Matratze, sondern auch auf deinen Schlafsack verzichten. 
  • Oder du isst während der ganzen Zeit keine Süssigkeiten und trinkst nur Wasser.
  • Vielleicht lässt du auch dein Smartphone zuhause.

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Besprich aber dein Vorhaben vorher mit deinem Leiter oder den Organisatoren der Nacht ohne Dach.